Zeichen einer rheumatischen Erkrankung

Rheumatische Erkrankungen können sich durch die unterschiedlichsten Symptome manifestieren. Daher gibt es viele Beschwerden, welche letztendlich rheumatischer Natur sein können.

Welche Beschwerden sollten zu einer rheumatologischen Vorstellung führen?

  • Gelenkbeschwerden bei familiärer Vorbelastung hinsichtlich rheumatischer Erkrankungen
  • Gelenkschwellungen ohne vorangegangene Verletzungen
  • Gelenkschmerzen, vor allem, wenn sie neu aufgetreten sind
  • Unklare Muskelschmerzen und Muskelschwäche
  • Unklare Rückenschmerzen (v.a. nachts und in Ruhe), länger als 3 Monate anhaltend, vor allem bei einem Alter < 40J
  • Unklare Entzündungszeichen im Blut (Laborwerte zeigen ständig erhöhte Entzündungsparameter wie BSG und CRP)
  • Kopfschmerzen, oder Kieferschmerzen ohne erkennbare Ursache, insbesondere bei einem Alter > 50J einhergehend mit unklaren Entzündungswerten im Blut
  • Extreme Kälteempfindlichkeit der Hände und Finger mit anfallsweiser Weiß-, Blauverfärbung (Raynaud Symptomatik)
  • Fieber unklarer Ursache
  • Trockene Augen und Schleimhäute von Mund und Nasen-, Rachenraum
  • Wiederholte Erkältungssymptomatik, chronischer Schnupfen
  • Gewichtsabnahme mit Fieber, Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Unklarer Hautausschlag mit systemischen Symptomen wie Gliederschmerzen und Fieber
  • Asthma bronchiale mit systemischen Symptomen wie Gelenk-, Muskelschmerzen und Fieber
  • Kribbeln, oder Taubheitsgefühl in Händen oder Füßen
  • Hörstürze, oder anhaltende Hörminderung einhergehend mit unerklärten Entzündungswerten im Blut
  • Wiederkehrende Episoden von vermehrtem Haarausfall, insbesondere in Zusammenhang mit Entzündungswerten im Blut und Gliederschmerzen und/oder offenen Stellen im Mund (Aphten)
  • Gehäuft Fehlgeburten und/ oder Thrombosen/Lungenarterienembolien

 

Immunzentrum Chemnitz

Privatärztliches Diagnostik- und Therapiezentrum

Planitzwiese 35 | 09130 Chemnitz

0371/40027270

Dr. med. Sebastian E. Rudolph
dr.rudolph@immunzentrum-chemnitz.de

Dr. med. univ. Matthias Kouba
dr.kouba@immunzentrum-chemnitz.de