Neurologie / Neuropsychiatrie

Die Neurologie beschäftigt sich mit dem Aufbau, der Funktion und den organischen Erkrankungen des Nervensystems.

Hierzu gehören Entzündungen des Gehirns, des Rückenmarks, des Nervensystems oder der Muskulatur (z. B. Hirn- oder Hirnhautentzündung, Myositiden oder die Multiple Sklerose). Diese können infektiös (durch Viren oder Bakterien) oder autoimmun (durch Fehlregulationen des körpereigenen Immunsystems) bedingt sein.

Ein weiteres Spezialgebiet der Neurologie ist die Behandlung von Kopfschmerzen, Epilepsien, Gedächtnisstörungen sowie stoffwechselbedingten Nervenschäden (z. B. diabetische Polyneuropathie). Auch Verletzungen an Gehirn, Rückenmark oder Nervensystem sowie ein Bandscheibenvorfall und seine Folgen werden vom Neurologen behandelt.

Darüber hinaus diagnostiziert und behandelt der Neurologe die nicht-organisch verursachten, psychisch bedingten Lähmungen, Gefühlsstörungen und Schmerzen.

Grundsätzlich betrachtet er den Patienten immer in seiner Gesamtheit aus Körper und Geist. Somit werden neurologische Erkrankungen stets ganzheitlich im Rahmen eines diagnostischen und therapeutischen Gesamtkonzeptes behandelt.

Die Neurologie unterliegt durch rasante Fortschritte in Diagnostik und Therapie einem ständigen Wandel. Wir stellen uns diesen Veränderungen und bieten die modernsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren an.

 

Immunzentrum Chemnitz

Privatärztliches Diagnostik- und Therapiezentrum

Planitzwiese 35 | 09130 Chemnitz

0371/40027270

Dr. med. Sebastian E. Rudolph
dr.rudolph@immunzentrum-chemnitz.de

Dr. med. univ. Matthias Kouba
dr.kouba@immunzentrum-chemnitz.de