Rheumatologie & klinische Immunologie | Kernkompetenzen

  • Rheumatoide Arthritis
    • Seropositive Rheumatoide Arthritis
    • Seronegative Rheumatoide Arthritis

  • Spondyloarthritiden
    • Schuppenflechtenarthritis (Arthritis psoriatica)
    • Morbus Bechterew/ankylosierende Spondylitis
    • Spondylarthritis bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa, M. Crohn)
    • Infektbedingte Arthritiden (reaktive Arthritiden)

  • Polymyalgia rheumatica
  • Arthritiden bei anderen Grunderkrankungen
    • Gicht, oder andere Kristallarthropathien
    • Hämochromatose
    • Sarkoidose
    • Schilddrüsendysfunktion
  • Systemischer Lupus Erythematodes
  • Sjögren Syndrom
  • Systemsklerosen
    • Diffuse kutane systemische Sklerose (dcSSc)
    • Limitierte kutane systemische Sklerose (lcSSc) /CREST Syndrom
    • Frühformen und Overlap-Syndrome

  • Mischkollagenosen / SHARP-Syndrom
  • Polymyositis / Dermatomyositis
  • Einschlusskörperchenmyositis
  • Antisynthetasesyndrome
  • Großgefäßvaskulitis
    • Riesenzellarteritis, Takaysu-Arteritis

  • Vaskulitis mittelgroßer Gefäße
    • Polyarteritis nodosa, Kawasaki-Syndrom

  • Kleingefäßvaskulitis
  • ANCA-assoziierte Vaskulitiden
    • Granulomatose mit Polyangiitis (GPA / Mb. Wegener)
    • Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis (EGPA / Churg-Strauss)
    • Mikroskopische Polyangiitis (MPA)

  • Immunkomplex-Vaskulitiden
    • Kryoglobulinämische Vaskulitis
    • IgA-Vaskulitis (Schönlein-Henoch)
    • Hypokomplementämische Urtikariavaskulitis
    • Anti-GBM-Vaskulitis (Goodpasture)

  • Vaskulitis variabler Größe
    • Cogan-Syndrom, Morbus Behçet

  • Organvaskulitis
    • Kutane leukozytoklastische Angiitis, Primäre ZNS-Angiitis

  • Vaskulitis bei Systemerkrankungen
    • Rheumatoide Vaskulitis, Vaskulitis bei Kollagenosen

  • Vaskulitis mit wahrscheinlicher Ätiologie
    • Hepatitis B und C assoziierte Vaskulitis, HIV-Vaskulitis
  • Schwangerschaft bei rheumatischen Systemerkrankungen
  • IgG4-assoziierte Erkrankungen
  • Toxisch bedingte Beschwerden: z. B. Blei-, Quecksilber-, Arsen-, Aluminiumintoxikationen
  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Infektionserkrankungen: z. B. Lyme-Borreliose, Yersiniose, Parvovirus B19-Infektion, Mb. Whipple, Chikungunya-Virus, Sindbis-Virus, EBV- und CMV- sowie andere Herpes-Infektionen
  • Nicht-entzündlich bedingte Erkrankungen, wie das Fibromyalgie-Syndrom und das chronische Müdigkeitssyndrom (chronic fatigue syndrome
  • Adultes Still-Syndrom
  • Periodische Fieber-Syndrome
    • Familiäres Mittelmeerfieber (FMF)
    • Hyper-IgD-Syndrom (HIDS)
    • Tumornekrosefaktor-Rezeptor-1-assoziiertes periodisches Syndrom (TRAPS)
    • chronic infantile neurological cutaneous and articular- Syndrom (CINCA)
    • Muckle-Wells-Syndrom (MWS)
    • Familiäres kälteinduziertes autoinflammatorisches Syndrom (FCAS)

  • Rezidivierende Polychondritis
  • Hypereosinophiles Syndrom
  • Immundefekt-Syndrome
    • Variables Immundefektsyndrom (CVID)

  • Sarkoidose
  • Raynaud-Syndrom
  • Thrombangiitis obliterans
  • Morbus Fabry, Morbus Gaucher
 

Immunzentrum Chemnitz

Privatärztliches Diagnostik- und Therapiezentrum

Planitzwiese 35 | 09130 Chemnitz

0371/40027270

Dr. med. Sebastian E. Rudolph
dr.rudolph@immunzentrum-chemnitz.de

Dr. med. univ. Matthias Kouba
dr.kouba@immunzentrum-chemnitz.de